Fon: +49 (0)30/960 83 864

mail@soundcompany-berlin.de
soundcompany Veranstaltungstechnik

Neu im Vermietshop:

< Pioneer DJM-900 Nexus
10.05.2014

Pioneer CDJ-2000 Nexus

DVD/CD-Multiplayer


 

Pioneers neuer Multiplayer CDJ-2000nexus bringt neuen Schwung in das Leben von professionelle DJs. Als branchenweit erster Multiplayer ist dieses System kompatibel mit der DJ-Software rekordbox™ auf ihrem iPhone, iPod touch und iPad, Android Smartphones und Tablets.

Der CDJ-2000nexus basiert auf dem bei DJs äusserst beliebten CDJ-2000, aber übertrifft dieses Modell bei weitem. DJs können mit der im Lieferumfang enthaltenen Pioneer-Software rekordbox atemberaubende Sets und Playlisten vorbereiten oder sich die neue rekordbox-App herunterladen, um die gleichen Features auf ihrem ihrem iPhone, iPod touch und iPad, Android Smartphone und Tablet zu nutzen. Musik kann über USB oder – neu beim
CDJ-2000nexus – per Wi-Fi auf den Multiplayer geladen werden.

Dank 4-Deck-Beat-Sync per rekordbox eröffnet der CDJ-2000nexus DJs während der Performance eine ganze neue Welt von Möglichkeiten. Mit speziellen Bedienelementen für Master und Sync kann ausgewählt werden, für welche neuen Songs ein automatisches Beat Matching mit dem Master Deck durchgeführt wird. DJs können ihre Performance mit perfekt synchronisierten Loops, Cues und neuen Live-Edit-Funktionen vervollkommnen.

„Endlich ist echte Quantisierung auch für Hardware-User verfügbar, die herkömmliche DJing-Methoden mit den Vorteilen moderner Technologie kombinieren möchten“, betont James Zabiela.

Der beliebte Slip Mode ist ein hilfreiches Performance-Tool, mit dem Remixaktionen wie Loop, Scratch und Reverse ohne Risiko durchgeführt werden können. DJs können Live-Edits erstellen, während die Musik dank Slip Mode im Hintergrund stumm weiterläuft und nach dem Ende des Edits wieder eingeblendet wird. Ein weiteres neues Feature ist Active Loop. Hiermit können DJs in rekordbox automatische Loops in jedem Track festlegen. So können DJs Teile eines Tracks wiederholen, Tricks ohne Risiko anwenden oder das Ende eines Songs verlängern, sodass die Musik nie unerwartet endet.

Darüber hinaus hat Pioneer das System mit neuen Quantize-Funktionen ausgestattet. So rasten jetzt alle Cue und Loop Points in das rekordbox Beat Grid ein und Hot Cues und Hot Loops können in perfekt auf die Musik abgestimmten Timing getriggert werden. Mit einer speziellen Quantize-Taste können DJs jederzeit zwischen „freier“ und „quantisierter“ Wiedergabe wechseln, um ihre Performances ganz individuell zu gestalten. Hot Cues und Hot Loops können automatisch erneut abgerufen werden, sodass der kreative Prozess reibungslos abläuft.

Mit dem CDJ-2000nexus ist In-Key-Mixing ein Kinderspiel. Der Browser des CDJ-2000nexus zeigt für die in rekordbox analysierten Tracks mit einem einfachen Ampelsystem an, welche Songs sich zum Mixen mit dem Master Deck eignen. Diese Funktion arbeitet Hand in Hand mit Master Tempo, dem Feature zum Ändern der Musikgeschwindigkeit ohne Pitchmodifikation. Dieses Feature wurde deutlich verbessert und funktioniert jetzt bis ±16 % ohne Artefakte.

Auf dem grossen Farbdisplay sind nun auch die in rekordbox ermittelten Ansichten Wave Display und Wave Zoom verfügbar, mit denen die Musik sehr anschaulich visualisiert wird. Zudem können DJs Beat Grids direkt am Player bearbeiten. Dank der Möglichkeit, Tracks in Listen, mit Artwork und in individuellen Formaten anzuzeigen, kann die Musiksammlung jetzt noch einfacher durchsucht werden. Zudem werden auf dem Display diverse Mixing-Tools angezeigt, die in rekordbox voreingestellt werden können, z. B. Beat Countdown und Phase Meter.

Der CDJ-2000nexus bietet alle beliebten Features des CDJ-2000, wie das 206-mm-Jog-Wheel und die Möglichkeit zur spontanen Bearbeitung von Playlisten. Wie bei professionellen Pioneer-Produkten üblich, sind Sound und Verarbeitungsqualität über jeden Zweifel erhaben.

Leistungsmerkmale:

Weltweit erster DJ-Player mit Kompatibilität mit Mobilgeräten per USB oder Wi-Fi
Pioneers DJ-Software rekordbox hat die Vorbereitung von DJ-Sets mit leistungsstarken Features wie BPM-Analyse, Beat Grid, Hot Cues, Loops und Quantize bereichert und vereinfacht. Jetzt können DJs die Software auf ihrem iPhone, iPod touch und iPad, Android Smartphones und Tablets verwenden, um Playlisten zu erstellen und Musik zu speichern.

Der CDJ-2000nexus ist sowohl mit der im Lieferumfang enthaltenen Pioneer-Software rekordbox als auch mit der rekordbox-App kompatibel, die als kostenloser Download im App Store (iPhone, iPod Touch und iPad) sowie im Google Play Market (Android-Geräte) verfügbar ist. Da der Player neben USB-Anschlüssen auch Wi-Fi-Kompatibilität bietet, können DJs drahtlos eine Verbindung mit dem Laptop, PC, iPhone, iPod touch und iPAD, Android Smartphones oder Tablets herstellen, wenn der Player per Kabel mit einem Wireless-Router verbunden ist.

NEU! Beat Sync für perfektes Beat Matching
Wenn die Sync-Taste gedrückt wird, nutzt der CDJ-2000nexus die in rekordbox ermittelten Beat Grids der Musik auf bis zu vier verbundenen Playern, um die Tracks in den Beat des Master Decks einrasten zu lassen. Dieses fantastische Feature wird die Performances revolutionieren, denn es versetzt DJs in die Lage, ihre Kreativität mit Loops, Cues und Scratching sowie Samples und Effekten im Mixer voll zu entfalten.

Präzises Master Tempo für originalgetreuen Sound
Pioneers optimiertes Master Tempo wird DJs begeistern. Beim CDJ-2000nexus kommt ein neuer Algorithmus zum Einsatz, mit dem der Pitch des Tracks bei Änderungen der Geschwindigkeit fixiert wird, sodass der Klang noch näher am Original bleibt.

NEU! Wave Zoom für noch detailliertere Informationen
Der CDJ-2000nexus ist der erste Player, der neben der herkömmlichen Wave-Anzeige von Wellenbergen und -tälern auch Wave Zoom bietet, sodass Loops und Cues präziser gesetzt werden können. Das beliebte Feature Needle Search, mit dem DJs durch Bewegen des Fingers intuitiv auf jeden Punkt im Track zugreifen können, ist jetzt beleuchtet und daher in der DJ-Kanzel noch einfacher zu verwenden.

Innovative Features für atemberaubende Performances:

Der CDJ-2000nexus bietet eine Unmenge aufregender neuer und überarbeiteter Features, mit denen Performances mehr Spass machen als je zuvor.

  • Slip Mode: Mit diesem beliebten Feature des Pioneer CDJ-900 läuft ein Track während einer Loop-, Reverse- oder Scratch-Aktion stumm weiter und wird am Ende der Aktion an der richtigen Stelle wieder eingeblendet
  • Verbesserte Quantisierung: Mit Quantize wird anhand des Beat Grids eines Tracks sichergestellt, dass Loops und Cues stets absolut synchron mit der Musik gesetzt und getriggert werden. Zudem kann Quantize jetzt jederzeit mit einer speziellen Taste ein- und ausgeschaltet werden.
  • Active Loop: DJs können mit rekordbox einen Active Loop am Ende von Tracks setzen, um nie wieder von einem unerwarteten Ende überrascht zu werden. Der CDJ-2000nexus zeigt sogar einen Beat-Countdown zu diesem Punkt an.
  • Automatisches Laden von Hot Cues: Wenn ein Track auf den Player geladen wird, werden automatisch bis zu drei voreingestellte Hot Cues geladen.
  • Emergency Loop: Wenn der Player von der Quelle getrennt wird, startet der CDJ-2000nexus automatisch einen 4-Beat-Loop, aus dem DJs per Scratching oder Mixing zu einer anderen Quelle wechseln können.
  • Zuletzt gespielte Tracks:DJs können mit dem Dial ganz einfach durch die fünf zuletzt auf dem Player geladenen Tracks navigieren.
  • Trackbewertungen: Während der Performance erstellte und geänderte Trackbewertungen werden automatisch mit rekordbox synchronisiert.


Bessere Trackinformationen für einfacheres Mixing:

Auf dem grossen LCD-Display des CDJ-2000nexus werden viele hilfreiche Informationen angezeigt.

  • Beat Countdown: Wenn in rekordbox Schlüsselpunkte in Tracks markiert wurden, kann der CDJ-2000nexus einen Countdown von bis zu 64 Takten zu diesen Punkten anzeigen.
  • Phase Meter:DJs können die in der Leiste angezeigte Beatposition auf einen Blick mit der Phase des Master Decks auf jedem Player vergleichen.
  • Key Analysis Indicator:Dieses Browsing-Feature zeigt an, welche Songs eine mit dem Master Deck kompatible Tonart aufweisen, und sorgt in Kombination mit Master Tempo für einen harmonisierten Mix.( auch bekannt als "Traffic light system")

Optimiertes Display und komfortableres Browsing
Der neue Player ist mit dem vom CDJ-2000 bekannten 15,5-cm-LCD-Farbdisplay ausgestattet. Das Browsen durch die Musiksammlung und das Auswählen von Tracks ist noch einfacher geworden. DJs können eine Ansicht auswählen – Liste, Artwork oder benutzerdefiniert – und mit dem grossen Push-Select-Knopf durch die Tracks scrollen.

Funktion „My Settings“ für sofortigen Zugriff auf persönliche Einstellungen
Dank der Funktion „My Settings“ können DJs auf jedem CDJ-2000nexus auf ihre persönlichen Einstellungen zugreifen. Der Player erkennt die in rekordbox ausgewählten Optionen (einschliesslich Quantize ON/OFF und Master Tempo ON/OFF) automatisch, sodass DJs in jeder DJ-Kanzel mit ihren bevorzugten Einstellungen arbeiten können.

Hochwertiger Klang und verbesserter LAN-Port
Der CDJ-2000nexus bietet dank Audioschaltungen in professioneller Qualität und einer integrierten 24-Bit/48-kHz-Soundkarte einen klaren und kräftigen Sound in Clublautstärke. Ein hochwertig verarbeiteter Wolfson-DAC, der Audiodateien in Masterqualität bis 24 Bit/48 kHz wiedergibt, reduziert Jitter, und der Rauschabstand von 115 dB sorgt für eine unglaublich präzise Klangreproduktion.

Eine neue IEC-Verbindung ermöglicht einen professionellen Netzanschluss für noch bessere Klangqualität. Darüber hinaus ist der LAN-Port jetzt robuster und sicherer, da seine neue Konstruktion es nicht zulässt, dass versehentlich ein falsches Kabel eingesteckt wird.

Stylishes, robustes Design und vertrautes Layout
Der CDJ-2000nexus übernimmt das Design und Layout des als Clubstandard etablierten Vorgängermodells, allerdings mit einigen Verbesserungen. Das metallfarbene Jog Wheel ist besonders hochwertig, und dank der kratzfesten Beschichtung sieht das Gerät immer elegant und wie neu aus. Die weisse Beleuchtung sorgt für einen modernen Look und einen gute Sichtbarkeit in der DJ-Kanzel.

Weitere Merkmale:

  • Verbesserte Widerstandseinstellung für das Jog Wheel
  • Steuerung diverser DJ-Software per MIDI/HID
  • Pro DJ Link ermöglicht bis zu vier per LAN-Kabel verbundenen Playern den gemeinsamen Zugriff auf eine Quelle
  • Unterstützung für MP3-, AAC-, WAV- und AIFF-Musikdateien


Technische Daten:

Abspielbare Medien

iPhone 4GS, iPhone 4, iPhone 3GS, iPhone 3G/ iPad 3. Generation/ iPod Touch 3. und 4. Generation
Android-Telefon/Android-Tablet usw.
USB-Speichermedien (Flashspeicher, Festplatten usw.)
SD-Speicherkarten
Computer (Mac/Windows-PC)
Audio-CD, CD-R/RW, DVD±R/RW/R-DL

Abspielbare Dateien

MP3, AAC, WAV, AIFF
(Die iOS Version der “rekordbox™" erlaubt nur die Wiedergabe von MP3 und AAC)

Unterstützte Dateisysteme
(USB-Speicher)

FAT, FAT32, HFS+

Frequenzgang

4 Hz bis 20 kHz

Rauschabstand

115 dB oder grösser

Klirrfaktor

0,0018 % oder kleiner

USB-Anschlüsse

USB-A-Anschluss × 1, USB-B-Anschluss × 1

Audioausgänge

AUDIO OUT (Cinch) × 1, DIGITAL OUT (Koaxial) × 1

Weitere Anschlüsse  

LAN (100Base-TX) × 1, CONTROL (φ 3,5 mm Minibuchse) × 1

Audio-Ausgangsspannung

2,0 Vrms

Spannungsversorgung

220-240 V (50 Hz/60 Hz)

Leistungsaufnahme

37 W

Max. Aussenabmessungen 

320 mm (B) × 405,7 mm (T) × 106,5 mm (H)

Gewicht

4,7 kg